UA-81376222-1
Saint Of Sin // Sensuality

Remix produced and mixed by Daniel Troha.

Daniel Troha bekam das Angebot, einen Remix für den Titel Sensuality zu machen. Einer der ersten Songs des Projektes „Saint of sin“

Es sind die Gegensätze, die sich anziehen und gleichzeitig wieder vereinen, wobei viele Komponenten aufeinander treffen. Himmel und Hölle, Engel und Teufel, Heiligtum und Sünde sind beim neuen Hit-Projekt von Peter Ries eng miteinander verbunden. Sündhaft eingängige Melodien auf und eine unverdorben klare Stimme, die von einem unglaublich anziehenden Soundteppich getragen wird prägen das gesamte Album. SAINT OF SIN umhüllt zunächst die Seele (SAINT) und steigert sich in der zweiten Hälfte des Albums zum urban Clubsound (SIN), weil genau dieser in den internationalen Clubs gesucht wird. Man kann sich dem Sog dieser Musik kaum entziehen und es gibt keine Grenzen. Ebenso sind keine Texte oder millionenfach bekannte Strukturen vorhanden und somit ist SAINT OF SIN eine Art musikalische Hypnose. Eine international wirkende Traummusik irgendwo zwischen Elektronik, Pop,  Bombast, tiefer Emotion und Entspannung.

Schliesse Deine Augen, atme durch und lasse Dich fallen – einfach PLAY drücken. Die Zeremonie kann beginnen, doch Vorsicht: Suchtgefahr. Das zweite Album ist bereits in Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.